TCG-Jugend im Großeinsatz

2016_03_BM_OlssonO

Das vergangene Wochenende war der bisherige Turnierhöhepunkt für einige Jugendliche des TC Großhesselohe, da mehrere Veranstaltungen gleichzeitig über die Bühne gingen.

Wie gewohnt souverän und überlegen präsentierte sich der Talentpool-Spieler Oliver Olsson bei der Bayerischen Jugendmeisterschaft. In der Altersklasse AK 12 setzte sich Olsson problemlos im Finale mit 6:1 und 6:3 gegen Leonard Siebel durch und sicherte sich damit den Titel.

Der TCG war bei der Veranstaltung mit insgesamt sieben Spielern vertreten und gehörte damit zu den stärksten Vereinen. Während Philipp Olsson, Chiara Wolff, Carolin Himmel und Ben Bormann frühzeitig scheiterten, sorgte Maya Drozd mit ihrem Sieg gegen die zweitgesetzte Lucija Subasic für eine Überraschung. Erst im Halbfinale musste sich Drozd dann Luca Vocke von Iphitos München geschlagen geben.

 
 

2016_03_BEZMKF

Moritz Kudernatsch rückte in der AK 11 der Knaben ebenfalls bis ins Halbfinale vor, unterlag dort aber dem späteren Sieger Yannik Kelm.

Gleichzeitig fand in Eching die Kleinfeld Bezirksmeisterschaft des Bezirks Oberbayern-München statt. Hier waren mit Marie Höllermann und Matteo Kieppe zwei Spieler am Start. Kieppe gewann eines seiner Spiele, Höllermann landete auf dem dritten Platz. Vor allem aber hatte das Duo des TCG erkennbar Spaß. In der Altersklasse der Achtjährigen ist das sicherlich die Hauptsache.

Im Bereich Kleinfeld hat der TCG nun auch die Vorrunde der Kleinfeld-Champ-Serie beendet. Hier konnten Luisa Kudernatsch, Marie Höllermann, Matteo Kieppe und Philipp Traugott bei ihren ersten Turniereinsätzen überzeugen.

2016_03_JugendCup_PrechtlP

Philipp Prechtl, ein Neuzugang im Club, konnte beim Jugend Cup 2016 in München als Jahrgangsjüngerer der AK 14 bis ins Finale vordringen, wo er schließlich Emil Mittendorfer mit 1:6 und 6:7 unterlag. Bei dieser Veranstaltung holte sich auch Maxima von zur Mühlen ihren ersten Saisonsieg bei einem Ranglistenturnier. Sie musste sich nach einem ersten Erfolg in Runde zwei der an zwei gesetzten Spielerin beugen.

 
 
 
 
 

2016_03_NuernbergT_EssmannC

Caspar Eßmann erspielte sich am Sonntag im Finale der Nebenrunde der AK 14 des Nürnberger Jugendturniers wichtige Punkte. Nachdem er im Hauptfeld als Jahrgangsjüngerer sofort unterlegen war, konnte er sich danach mit zwei Siegen gut behaupten.