TCG-Herren mit zwei Top-Neuverpflichtungen

Neuzugang der Zweitliga-Herren des TC Großhesselohe: Gianluigi Quinzi (Quelle: Champ Events)

Das BÜSCHL Team TC Großhesselohe hat einen weiteren ehemaligen Top-50 Weltranglistenspieler verpflichtet. Darüber hinaus ein hoffnungsvolles italienisches Nachwuchstalent.

Großhesselohe – Mit Andrey Golubev (ATP 232/Stand: 21.11.2016) und Gianluigi Quinzi (ATP 294) stoßen zwei weitere Spieler zu den Zweitliga-Herren des TC Großhesselohe hinzu. Der 29 Jahre alte Kasache Golubev war einst die Nummer 33 der Weltrangliste (Oktober 2010). Der Rechtshänder, der 2010 bereits einen Titel bei der ATP-Tour gewonnen hat, wird den TCG an vorderster Stelle verstärken. Neben dem bereits in der Sommersaison 2016 für den TCG aktiven Schweizer Daviscup-Spieler Marco Chiudinelli ist der aktuelle Davis-Cup-Spieler Kasachstans der zweite TCG-Spieler, der sich einst unter den Top-60-Spielern in der Weltrangliste befand. „Ein starker Spieler“, sagt TCG-Präsident Bernard Eßmann über den siebenfachen Challenger-Turniersieger.

Der 20-jährige Italiener Quinzi wechselt ins Isartal mit der sehr guten Jahresbilanz von drei Futures-Turniersiegen im Jahr 2016. Zudem hat der Linkshänder 2013 bereits das Wimbledon-Turnier bei den Junioren gewonnen. Quinzi wird ebenso wie TCG-Spieler Lucas Miedler von Ronnie Leitgeb, dem langjährigen Trainer und Manager des ehemaligen Weltranglistenersten Thomas Muster, gemanagt. Zusammen mit Miedler hat der in Venetien geborene Sandplatzspezialist in diesem Jahr bereits zwei Doppel-Titel eingefahren. „Ein Mann mit Zukunft“, sagt Eßmann über den jungen Neuzugang.

Golubev und Quinzi sind nach der Verpflichtung des Weißrussen Vladimir Ignatik (ATP 193/Stand: 21.11.2016) bereits die Neuzugänge zwei und drei für den Zweitligisten.

Zum Foto oben: Neuzugang der Zweitliga-Herren des TC Großhesselohe: Gianluigi Quinzi (Quelle: Champ Events)

TC Großhesselohe bei facebook und TC Großhesselohe (@tcgrosshesseloh) bei Twitter