Ivakhnenko holt fünften internationalen Titel

Valentyna-Ivakhnenko_web

TCG-Bundesligaspielerin Valentyna Ivakhnenko (WTA 391) hat das mit 25.000 US-Dollar dotierte ITF-Turnier in Santa Margherita di Pula gewonnen. Die für das Zweitliga-Damenteam des TCG an Nummer zwei gemeldete 23-Jährige setzte sich beim Sandplatzturnier auf Sardinien im Finale gegen die Spanierin Georgina Garcia Perez (WTA 271) durch. In den vier Runden zuvor hatte die seit zwei Jahren für Großhesselohe spielende Ukraienerin mit den Siegen gegen Conny Perrin (WTA 198), Tereza Mrdeza (WTA 276), Yvonne Cavalle-Reimers (WTA 590) und Nicoleta-Catalina Dascalu (WTA 308) einige in der Weltrangliste wesentlich höher platzierte Spielerinnen bezwungen.

Der TCG gratuliert seiner Bundesliga-Spielerin zum Gewinn ihres fünften internationalen Turniertitels.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen