TCG-Jugend mit guter Bilanz bei Bayerischer Hallenmeisterschaft

TC Großhesselohe 2017 Damen Carolin Himmel Profil

Die Bilanz fiel positiv aus: Die Jugendlichen des TC Großhesselohe konnten bei der diesjährigen Bayerischen Hallenmeisterschaft, die wie immer in den letzten Jahren in Nürnberg stattfand, überzeugen. Mit einem zweiten Platz und drei Halbfinalteilnahmen war der TC Großhesselohe in insgesamt vier verschiedenen Wettbewerben am Finaltag noch vertreten und damit mit der erfolgreichste Verein dieser Meisterschaft.

TCG-Neuzugang Hunter Krumper schaffte in der AK 12 männlich den Einzug ins Finale und unterlag dort Lieven Mietusch vom TC Seefeld mit 5:7 und 1:6. Maya Drozd hatte in der AK 14 weiblich im Halbfinale gegen Karina Hofbauer vom TC Hengersberg ebenso wenig eine Chance wie Carolin Himmel in der AK 16 gegen Anja Wildgruber von Iphitos München. Anastasia Dujakovic, ebenfalls neu im TCG für die Saison 2018, unterlag im Halbfinale der AK 11 gegen Helene Schnack vom TC Raschke Taufkirchen ebenfalls in zwei Sätzen.

Insgesamt war der TCG bei dieser Meisterschaft mit immerhin neun Spielern vertreten, was eine neue Rekordzahl war. Qualifiziert waren noch Moritz Kudernatsch, Chiara Wolff, Nikolas Pfennig, Stella Raabe und Aleksandar Sismanovic