TCG-Damen gewinnen das Derby

Mannschaftsfoto TC Grosshesselohe Damen 2018

Der Knoten ist geplatzt: Das Büschl Team TC Großhesselohe hat im Derby gegen den TC GW Luitpoldpark München den ersten Saisonsieg in der 2. Bundesliga Süd eingefahren.

Großhesselohe – Endlich hat es für das Büschl Team TC Großhesselohe geklappt. Ausgerechnet im Derby gegen den TC GW Luitpoldpark München gewannen die Großhesseloherinnen ihr erstes Saisonspiel. Gegen die Münchnerinnen siegte der TCG mit 7:2 und kletterte damit auf den vorletzten Platz der 2. Bundesliga Süd.

Partie bereits nach den Einzeln entschieden

Bereits in der ersten Einzelrunde deuteten die Zeichen auf einen Heimsieg. Sowohl Jesika Maleckova (6:3, 6:1 gegen Dia Evtimova) als auch ihre TCG-Mannschaftskolleginnen Pernilla Mendesova (6:4, 6:3 gegen Eva-Marie Voracek) und Lena Hofmann (6:2, 6:1 gegen Luzia Obermeier) konnten ihre Matches gewinnen.

In der zweiten Runde legten Isabella Pfennig (7:5, 6:2 gegen Julia Thiem) und Verena Meliss (6:3, 6:2 gegen Verena Gantschnig) mit zwei Erfolgen für die Heimmannschaft nach. Einzig die an Nummer eins gesetzte Valentyna Ivakhnenko musste sich gegen Anastasia Zarycka mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Dies änderte allerdings nichts an der Vorentscheidung bereits nach den Einzeln. In den drei Doppeln kamen dann noch mit den Siegen von Pfennig/Mendesova und Meliss/Hofmann zwei Matchpunkte hinzu. Ivakhnenko/Maleckova unterlagen.

Klassenerhalt möglich – Saisonfinale bei Iphitos am kommenden Sonntag (11 Uhr)

Vor dem anstehenden Saisonfinale am kommenden Sonntag (11 Uhr) beim MTTC Iphitos München stehen die Karten für einen Klassenerhalt wieder ganz gut. Zumal der einen Rang vor den Großhesseloherinnen auf dem ersten Nichtabstiegsplatz positionierte TSC Mainz am vergangenen Spieltag sein Spiel in Dresden mit 4:5 verlor. Unabhängig vom Ausgang des Protestes des TCG gegen das mit 0:9 gewertete Spiel in Bad Vilbel vor einer Woche können die Großhesseloherinnen mit einem Erfolg bei Iphitos den einen Sieg entfernten TSC Mainz noch einholen, der zeitgleich bei Luitpoldpark gastiert.