Medenspiele Sommer 2018: Eine erfolgreiche Saison

Eßmann2

Die Spiele des Mannschaftswettbewerbs der Aktiven- und Senioren-Mannschaften im Sommer 2018 sind beendet. Neben den drei Bundesligamannschaften, über die schon ausführlich berichtet wurde, hatten wir eine Regionalligamannschaft, fünf Mannschaften in den BTV Ligen, sowie weitere acht Mannschaften in den Ligen des Bezirks Oberbayern-München. Insgesamt können wir eine positive Bilanz ziehen: Nur eine Mannschaft musste absteigen, vier Teams konnten aufsteigen, der Rest hat die Klasse gehalten.

Aufgestiegen sind: die Herren 55 mit Mannschaftsführer Michael Brandes in die Bayernliga, die Herren 60 unter Karl-Heinz Mader in die Super-Bezirksliga, die Herren 40 I geführt von Frank Henkelmann in die Bezirksliga und die Damen III mit Mannschaftsführerin Amelie Graf von Arland in die Bezirksklasse I. Wir gratulieren diesen Mannschaften zu Ihren Erfolgen.

Die Herren 50 mit Mannschaftsführer Bernard Eßmann in der Regionalliga mussten sich nur dem Erstplatzierten Augsburg- Siebentisch geschlagen geben und wurden hervorragende Zweiter. Ebenfalls die Vizemeisterschaft holten die Herren III. Die Herren 70 Mannschaft musste leider aus der Bayernliga absteigen, nachdem Ihre Nummer eins Pieter Stoffers verletzungsbedingt die Saison verpasst hatte. Alle anderen Mannschaften haben die Klasse gehalten. „Insgesamt eine erfolgreiche Saison für unsere Aktiven und Seniorenmannschaften im Amateurbereich“, zog TCG-Vorstand Dr. Norbert Wolff Bilanz.