TCG-Teams starten in die Saison

Neben den zwei Bundesliga-Teams des TC Großhesselohe (Herren und Herren 30) sowie der Damen-Regionalliga-Mannschaft starten ab Mai auch weitere 28 Teams in die Sommersaison.

Die Herren 50 um Mannschaftsführer Bernard Eßmann wird in in der höchsten Spielklasse antreten, der Regionalliga Süd-Ost, und dort auf den einen oder anderen traditionellen Verein treffen.

Eine Liga darunter in der Bayernliga sind die Herren 55 und die Herren 75 gemeldet. In den BTV-Ligen bestreiten zudem in der Landesliga die Herren II um Mannschaftsführer und Herren 30-Bundesligaspieler Dominik Hansen sowie die Herren 70 ihre Matches.

Im Bezirk Oberbayern-München gehen bei den Aktiven und Senioren acht Mannschaften an den Start, in der Jugend deren 15. Die Herren 60 und die Herren 65 spielen in der Super-Bezirksliga und könnten bei einem Aufstieg auf Verbandsebene vorstoßen. In der Jugend sind sowohl die Junioren als auch die Juniorinnen, Knaben 14, Mädchen, Bambini 12 als auch die U10- und U9-Kleinfeldmannschaften in der höchsten Liga der jeweiligen Altersklasse gemeldet. Bis auf das U9-Kleinfeld-Team sind in jeder Altersklasse zudem jeweils zwei Mannschaften im Spielbetrieb, bei den Knaben 14 und den Bambini sogar drei.

Neben den zwei Bundesliga-Teams des TC Großhesselohe (Herren und Herren 30) sowie der Damen-Regionalliga-Mannschaft starten ab Mai auch weitere 28 Teams in die Sommersaison.

Die Herren 50 um Mannschaftsführer Bernard Eßmann wird in dieser Saison in der Regionalliga Süd-Ost auf den einen oder anderen traditionsreichen Verein treffen und versuchen, die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft in diesem Jahr zu erreichen.

Eine Liga darunter in der Bayernliga gehen die Herren 55 um Mannschaftsführer Michael Brandes an den Start. Diese Mannschaft  ist im letzten Jahr aus der Landesliga aufgestiegen und muss nun versuchen, sich in dieser Liga zu etablieren. Ebenfalls in der Bayernliga sind die Herren 75 gemeldet. Diese Mannschaft hat mit Spielern wie Höfer, Hill, Kindermann, Kreuzpaintner, Jaursch, Witzmann, Teuscher, Kinkeldey, Heidenreich und anderen über Jahrzehnte in den höchsten Ligen ihrer jeweiligen Altersklassen gespielt und ist nun zurückgetreten. Sie wird jetzt fortgeführt von den ehemaligen Herren 70 Spielern Fleischmann und Stoffers mit Unterstützung einiger Spieler aus der alten Traditionsmannschaft. In den BTV-Ligen bestreiten zudem in der Landesliga die Herren II um Mannschaftsführer und Herren 30-Bundesligaspieler Dominik Hansen sowie die Herren 70 ihre Matches. Beide Mannschaften werden versuchen, auch in diesem Jahr die Klasse zu halten.

Im Bezirk Oberbayern-München gehen bei den Aktiven und Senioren acht Mannschaften an den Start, in der Jugend deren 15. Die Herren 60 und die Herren 65 spielen in der Super-Bezirksliga und könnten bei einem Aufstieg auf Verbandsebene vorstoßen. In der Jugend sind sowohl die Junioren als auch die Juniorinnen, Knaben 14, Mädchen, Bambini 12 als auch die U10- und U9-Kleinfeldmannschaften in der höchsten Liga (Superbezirksliga)  der jeweiligen Altersklasse am Start. Bis auf das U9-Kleinfeld-Team sind in jeder Altersklasse zudem jeweils zwei Mannschaften gemeldet, bei den Knaben 14 und den Bambini sogar drei.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen