TCG-Damen bleiben dran

Großhesselohe – Die Regionalliga-Damen des TC Großhesselohe bleiben Spitzenreiter TC Schwaben Augsburg auf den Fersen. Das Team fuhr am fünften Spieltag den vierten Saisonsieg ein. Beim TB Erlangen gewannen die Großhesseloherinnen mit 6:3.

In den Einzeln ging es bei der Partie in Franken noch eng zu. Während in der ersten Einzelrunde Sabine Klaschka (Position 2) mit 6:7, 6:7 gegen Lucia Butkovska verloren hatte, sorgte sowohl ihre Schwester Carmen Klaschka (4) mit einem 6:0, 6:1 gegen Jessica Regehr als auch Katharina Schöttl (6) mit einem 6:2, 7:5 gegen Jana Habermann für zwei Siege. In der zweiten Einzelrunde verlor Isabella Pfennig an Position eins mit 4:6, 1:6 gegen die Tschechin Lenka Jurikova ebenso wie Julia Wagner (5) mit 5:7, 4:6 gegen Lisa Geyer, Melanie Hafner (3) gelang ein 6:3, 6:0 gegen Kim Teckenberg.

Nach dem 3:3-Zwischenstand konnten sich die Großhesseloherinnen diesmal auf das Doppelspiel verlassen. Pfennig/Wagner, Klaschka/Klaschka und Hafner/Drozd gewannen jeweils ihr Doppel und sorgten für einen 6:3-Auswärtssieg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen