Klarer Auswärtssieg der Herren 30

Großhesselohe – Die Herren 30 des TC Großhesselohe haben auch ihr zweites Saisonspiel gewonnen. Beim Aufsteiger vom Wiesbadener THC setzten sich die TCG-Routiniers mit 8:1 durch. In der Tabelle der 1. Bundesliga Süd liegt die Mannschaft hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen STK Garching nach zwei Spieltagen auf dem zweiten Platz.

Nach dem knappen 5:4-Auftaktsieg in der Vorwoche gegen Frankfurt, wurde diesmal die Partie bereits nach den Einzeln mit sechs Erfolgen entschieden. In der ersten Einzelrunde gewannen sowohl Emanuel Fraitzl (Position 2) gegen Daniel Klockenhoff mit 6:4, 6:2 als auch Christopher Kas (4) mit 6:3, 6:2 gegen Ralf Sillus sowie Thomas Vogl (6) mit 6:3, 6:1 gegen Sebastian Pitz. Und auch in der zweiten Einzelrunde gab der TCG keinen Matchpunkt ab. Maximilian Wimmer siegte an Position eins gegen Andre Straka im Matchtiebreak mit 6:7(6), 6:4, 10:5. Martin Wetzel (3) ging mit 6:2, 6:1 gegen Marco Laspe als Sieger vom Platz und Girts Dzelde (6) siegte mit 6:3, 6:3 gegen Daniel Klein. Die abschließenden zwei Doppelsiege von Wimmer/Fraitzl und Wetzel/Kas waren dann nur noch Formsache.

Foto: Die erfolgreiche Herren 30-Mannschaft des TC Großhesselohe in Wiesbaden: Stehend v. li. Thomas Vogl, Girts Dzelde, Emanuel Fraitzl, Maximilian Wimmer; Sitzend v. li.: Trainer Jaro Becka, Martin Wetzel, Christopher Kas. Quelle: TC Großhesselohe

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen