TCG-Bundesligaspieler Basilashvili verteidigt in Hamburg den Titel

Bereits zum zweiten Mal hat Nikoloz Basilashvili (ATP Weltranglistenposition 16) den Titel beim ATP-Turnier in Hamburg geholt. Eine Woche nachdem der Georgier an der Pullacher Straße das Heimspiel gegen Gladbach erfolgreich bestritten hatte, gewann der Bundesligaspieler des TC Großhesselohe am Hamburger Rothenbaum im Finale gegen Andrey Rublev mit 7:5, 4:6, 6:3.

Damit reiht sich der 27-Jährige in die Liste derjenigen mit den drei Spielern Roger Federer (2004 und 2005), Andrei Medvedev (1994, 1995) und Eddie Dibbs (1973, 1974) ein, denen in der Hansestadt Turniersiege in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gelungen waren.

Der TCG gratuliert seinem an Nummer eins gesetzten Bundesligaspieler zu diesem starken Erfolg!

Foto: Nikoloz Basilashivili in der Bundesliga im Einsatz für den TC Großhesselohe gegen Gladbach; Foto: Robert M. Frank für TC Großhesselohe.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen