Startschuss für innovatives Geothermie-Projekt

Der TC Großhesselohe hat als einer von nur zwei Tennisklubs in Deutschland ein Geothermie-Projekt gestartet. Am 8. August 2019 wurde der Vertrag mit der 2002 gegründeten IEP GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Gemeinde Pullach, geschlossen.

Genauere Details zu dem innovativen und ökologischen Projekt folgen in den kommenden Wochen.

Foto: Roland Benedikt (Vorstandvorsitzender TC Großhesselohe, li.), Helmut Mangold (Geschäftsführer der IEP; mi.) und Jochen Lindner (Vorstand Finanzen TCG, re.) beim Vertragsabschluss. (Quelle: TC Großhesselohe)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen