Bundesliga

Nach 16 Jahren Absenz hat es der TC Großhesselohe im Sommer 2018 mit dem Meistertitel in der 2. Bundesliga Süd geschafft, in die 1. Bundesliga zurückzukehren. Am 7. Juli 2019 startet der Aufsteiger in das nächste Bundesliga-Kapitel, das beim einstigen Deutschen Vizemeister von 1986 und 1987 diesmal länger ausfallen soll als bei den letzten Gastspielen (2003, 1985-1989, 1983). „Wir sind gekommen, um zu bleiben“, formuliert Bernard Eßmann, verantwortlich beim TCG für die Herren-Bundesliga, den Arbeitstitel für 2019.

Gute Mischung: Viele bayerische Spitzenspieler und internationale Stars

In der Premieren-Saison nach dem Aufstieg setzt Großhesselohe den Fokus auf bayerische Weltklassespieler. Mit Peter Gojowczyk (Nummer 87 der ATP-Weltrangliste zum Meldeschluss Mitte März 2019), Matthias Bachinger (ATP 125), Daniel Brands (ATP 168), Kevin Krawietz (ATP 242) und der ehemaligen Nummer 18 der Welt Florian Mayer (internationale Karriere im Vorjahr beendet), bietet der TCG ein bayerisches Spitzenquintett auf. Dieses wird durch weitere Weltklassespieler verstärkt, die schon seit geraumer Zeit für den TCG aktiv sind. Die drei Österreicher Dennis Novak (ATP 156), Sebastian Ofner (ATP 184) und Lucas Miedler (ATP 270) haben in der Aufstiegssaison ebenso schon am Isarhochufer aufgeschlagen wie Kamil Majchrzak (ATP 154) aus Polen und der Spanier Alejandro Davidovich (ATP 181).

Für den 15 Spieler umfassenden  Großhesseloher Kader wurden vier weitere starke Tour-Spieler zur Verstärkung für den kommenden Sommer verpflichtet. Dazu gehört die neue Nummer eins, der georgische Top-20-Profi Nikoloz Basilashvili (ATP 19), Jürgen Zopp aus Estland (ATP 159), der Ungar Mate Valkusz (ATP 320) sowie der Doppel-Spezialist Oliver Marach (Nummer 13 der ATP-Doppelweltrangliste). Die Großhesseloher haben einen starken Kader, der Lust auf mehr macht. „Wir werden versuchen, uns in der 1. Bundesliga zu etablieren. Viele unserer Spieler kennen die 1. Liga bereits. Unser Ziel ist ein im Saisonverlauf möglichst frühzeitiger Klassenerhalt.“, sagt Eßmann.

Acht Spieler des Meister-Teams bleiben – spannende Heimspiele gegen Top-Clubs

TCG-Teammanager Christopher Kas blickt hoffnungsvoll ins erste Bundesliga-Jahr nach der Rückkehr. “Ich bin mit der Zusammenstellung des Kaders sehr zufrieden. Mit der Verpflichtung von Nikoloz Basilashvili haben wir einen absoluten Weltklassespieler mit TOP 10-Potential in unseren Reihen. Und die Verpflichtungen von Peter Gojowczyk und Daniel Brands unterstreichen, dass wir unsere Philosophie, nämlich auf Spieler aus der Heimat zu setzen, auch in der 1.Bundesliga fortsetzen möchten”, sagt der aktuelle Trainer der Profispielerin Mona Barthel. Für Kas ist es zudem wichtig, auf den Stamm aus der Vorsaison zu bauen: “Wichtig war uns, den Kern des Teams zusammen zu halten. Es freut mich dass wir acht Spieler aus der Meistermannschaft des letzten Jahres weiterverpflichten konnten.”

Auf dem Programm stehen in diesem Jahr in der zehn Mannschaften umfassenden Bundesliga an der Pullacher Straße spannende Heimspiele mit starken Gegnern an. Nach dem ersten Auswärtsspiel am Sonntag 7. Juli beim Allpresan Rochusclub Düsseldorf steigt das erste TCG-Heimspiel am Freitag 12. Juli gegen den Kölner THC Stadion Rot-Weiß. Auch der Meisterschaftsfavorit Badwerk Gladbacher HTC (Sonntag 21. Juli), der mehrfache deutsche Meister TK Kurhaus Lambertz Aachen (Freitag 26. Juli), das Team Hämmerling TuS Sennelager (Sonntag 4. August) und der fläsh TC Weinheim 1902 (Sonntag 11. August) sind am Isarhochufer in dieser Saison zu Gast.


Die Termine der Bundesligaspiele finden Sie hier -> Spielpläne!

SpielerNat.ATP
Basilashvili, NikolozGEO 19
Gojowczyk, PeterGER 87
Bachinger, Matthias GER 125
Novak, DennisAUT 156
Zopp, JürgenEST 159
Brands, DanielGER 168
Ofner, SebastianAUT 184
Majchrzak, KamilPOL 154
Krawietz, KevinGER 242
Mayer, FlorianGER 193
Miedler, LucasAUT 270
Davidovich, AlejandroESP 181
Valkusz, MateHUN 320
Marach, OliverAUT 13 (Doppel)
Wimmer, MaximilianTeambetreuer
Marcel ZimmermannTeambetreuer
Christopher Kas Teammanager

Ansprechpartner für die 1. Herren . Bundesliga 
Bernard Eßmann
Email: bernard.essmann@tc-grosshesselohe.de
Telefon: 0171-8000894
                                                                              (Stand 20.03.2019)

Der Bundesliga-Aufsteiger des TC Großhesselohe in der Saison 2019:

Stehend v.li.: Teammanager Christopher Kas, Florian Mayer, TCG-Trainer Maximilian Wimmer, Matthias Bachinger, Sebastian Ofner, Dennis Novak, Marcel Zimmermann, Kevin Krawietz.

Kniend v. li.: Dr. Kai Herold (geschäftsführender Gesellschafter der DELTA Equity GmbH/Hauptsponsor der 1. Herren), Physiotherapeut Alex Basch, Lucas Miedler, Kamil Majchrzak,  Bernard Eßmann.

Es fehlen auf dem Bild: Nikoloz Basilashvili, Peter Gojowczyk, Daniel Brands, Mate Valkusz, Jürgen Zopp, Oliver Marach.

(Foto: Robert M. Frank für TC Großhesselohe)

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen